Delicious Tag Cloud II - Update

11 10 2006

Ich hab es end­lich mal geschafft, mein WordPress-​Plugin del​.icio​.us tag cloud II zu aktua­li­sie­ren. Zum einen hat del​.icio​.us schon vor län­ge­rer Zeit seine API geän­dert (oder zumin­dest die Adresse sel­bi­ger), zum ande­ren war die do_​action() Vari­ante zum Ein­satz des Plugins nicht wirk­lich zeit­ge­mäß. Von einem Plu­gin erwar­tet man schließ­lich, daß man es ein­plug­ged und los gehts.

WordPress-​Plugin: del​.icio​.us tag cloud II
Ver­sion: 0.2 /​2006-​10-​10
Demo: Tag-​Cloud Plu­gin Demons­tra­tion
Down­load: delicious-tag-cloud-plugin.zip (2.456 Bytes)
(A short english expla­na­tion of the plu­gin is included.)

Instal­la­tion

Die Instal­la­tion erfolgt nach WordPress-​Standard:

1. Die Datei del_tagcloud.php in den WP-​Plugin-​Ordner (./​wp-​content/​plugins) kopie­ren.
2. Im Admin-​Bereich unter Plugins die Erwei­te­rung akti­vie­ren.
3. An gewünsch­ter Stelle (das kann ein WordPress-​Page-​Template sein oder auch die sidebar.php usw.) fol­gende PHP–Funk­tion hinzufügen:

< ?php del_tagcloud('username', 'password' [, gradation]); ?>

Dabei bedeu­tet:

user­name = der Benut­zer­name des del.icio.us-Accounts
pass­word = das dazu gehö­rige Pass­wort
gra­da­tion = diese Angabe ist optio­nal und besteht aus einer Zahl zwi­schen 1 und 9. Durch gra­da­tion wird die maxi­male Schrift­größe der Tag-​Wolke bestimmt. Der Default-​Wert ist 7.

Tag-​Cloud mit CSS formatieren

Das Erschei­nungs­bild der Tag-​Wolke wird kom­plett per Casca­ding Style­s­heets gesteu­ert. Das gene­relle For­mat der Wolke legt man mit der Klasse .cloud{} fest. Ein Beispiel:

.cloud {
    line-height: 1.7em;
    font-family: "Verdana, Arial, Trebuchet MS, sans-serif";
    padding: 10px;
    ...
}

Schrift­größe und –farbe der eigent­li­chen Tags wird durch die Klasse .tag[number]{} defi­niert. Dabei ent­spricht num­ber der jewei­li­gen Stufe des Tags, deren Maxi­mum mit gra­da­tion (siehe oben) fest­ge­legt wurde:

.tag1 { font-size: 75%; color: #678; }

.tag2 { font-​size: 85%; color: #789; }

.tag3 { … }

Diese CSS–Defi­ni­tio­nen am bes­ten in die style.css des ver­wen­de­ten WordPress-​Themes inte­grie­ren. Ein klei­nes Bei­spiel für die CSS–For­ma­tie­rung ist im ZIP–Paket ent­hal­ten. Nähe­res dazu auch in die­sem Bei­trag.

Con­clu­sio

Eine kleine Demons­tra­tion die­ses Plugins ist hier zu betrach­ten. Die Frage, warum ich per­sön­lich nicht die Tag-​Roll-​Option direkt von del​.icio​.us nutze, ist schnell beant­wor­tet: Sie basiert zu 100% auf Java­Script, würde also bei deak­ti­vier­tem JS nicht funk­tio­nie­ren und das geht ja mal gar nicht. :-)

Feed­back, Ver­bes­se­rungs­vor­schläge, Bug-​Meldungen und Bei­träge über Sinn und Unsinn die­ses Plugins sind willkommen.