Firefox 2.0.0.1 - Copy & Paste Bug behoben?

20 12 2006

Mozilla hat ges­tern ein klei­ne­res Update ver­öf­fent­lich, wobei klein rela­tiv ist – immer­hin ent­hält die Fix­liste 183 Ein­träge. In ers­ter Linie han­delt es sich um ein Sta­bi­li­täts– und Sicherheitsupdate.

Inter­es­sant ist die Besei­ti­gung des Bugs #22090 »Focus breaks, cut/​copy/​paste and other focus-​dependent tasks bro­ken«, der seit Ver­sion 1.0 immer mal wie­der auf­tauchte und mich in letz­ter Zeit auch wie­der ver­stärkt nervte. Sym­ptome: Kopie­ren und Ein­fü­gen über die Zwi­schen­ab­lage funk­tio­niert nicht und auch der Cur­sor läßt sich in Ein­ga­be­fel­dern nicht mehr bewe­gen. Abhilfe schaff­ten dann vor­über­ge­hende Lösun­gen.

Nun habe ich also mal gleich die Ver­sion 2.0.0.1 instal­liert, starte Word­Press um die­sen Arti­kel hier zu schrei­ben und … genau. Der Cur­sor läßt sich nicht nach links und nicht nach rechts bewe­gen. Zwar kön­nen auch diverse Viren oder Tro­ja­ner für die­ses Fehl­ver­hal­ten ver­ant­wort­lich sein, aber das schließe ich in mei­nem Fall aus, zumal der Feh­ler nur spo­ra­disch auf­tritt. Na ja, mal im Auge behal­ten das Ganze. Habt Ihr schon ähn­li­che Erfah­run­gen machen können?

In der Zwi­schen­zeit macht übri­gens auch der FF 3.0 Fort­schritte. Die Gecko-​Engine wurde über­ar­bei­tet und die neu­es­ten Nightly Builds der Ver­sion 3.01α1 (Code­name Mine­field) beste­hen den Acid2-​Test. »Wird ja auch Zeit!« wer­den einige sagen, aber Acid2 ist nur ein Test von vie­len, aus­sa­ge­kräf­ti­ger ist da m.E. die kon­krete Unter­stüt­zung der ein­zel­nen Stan­dards. Und dies­be­züg­lich ist der Fire­fox nach wie vor der kon­formste Browser.

Laut Road­map soll Ver­sion 3.0 im Novem­ber des kom­men­den Jah­res erschei­nen und dann end­lich auch die moderne Bookmark-​, History– und Informations-​Verwaltung Pla­ces beinhalten.