Swift: Safari-Klon in Version 0.2

15 01 2007

Irgend­wie weiß man nicht rich­tig, ob das Pro­jekt des »Safari für Win­dows« nun gerade ein­ge­schla­fen ist oder wei­ter­ge­führt wird. Eine zeit­lang war die Swift-​Website gar nicht zuer­rei­chen, dann funk­tio­nier­ten die Down­loads nicht. Momen­tan ist die Seite jeden­falls aktiv und auch die neu­este Ver­sion 0.2 kann her­un­ter gela­den wer­den. Chef­ent­wick­ler Chris Fuenty nimmt im eige­nen Forum jeden­falls Fea­ture Requests ent­ge­gen und war gerade ges­tern wie­der aktiv. Es scheint also noch Leben in die­sem inter­es­san­ten Pro­jekt zu stecken.

Swift 0.2
Swift 0.2: Das Ent­wick­lungs­tempo hat kaum sol­ches, aber wie schon frü­her erwähnt: Zumin­dest als Safari-​Testbrowser ist das Pro­jekt eine Berei­che­rung, inso­fern hoffe ich, daß es weitergeht.

Die neue Ver­sion wirkt um eini­ges wei­ter, als die 0.1 die ich im Som­mer getes­tet hatte. Das Inter­face wurde auf­ge­motzt, eine rudi­men­täre Bookmark-​Verwaltung ist inte­griert und selbst Java­Script scheint recht gut zu funk­tio­nie­ren. Jeden­falls wur­den die Effekte auf mei­nen Sei­ten oder z.B. bei Visual jQuery kor­rekt dar­ge­stellt. Aller­dings rea­giert der Brow­ser der­zeit sehr träge und man sollte auch nicht ver­su­chen ihn mit wil­den Maus­klicks anzu­trei­ben… er ver­ab­schie­det sich dann recht schnell. Wahr­schein­lich wurde in Sachen Speed-​Optimierung noch nichts unternommen.

Es könnte Sinn machen, den Pro­gram­mie­rern ein wenig Feed­back zu geben, denn die Idee gefällt mir nach wie vor.