Apples Safari 3 nun auch für Windows

12 06 2007

Apple Safari 3 Beta»The world’s best brow­ser. Now for Win­dows, too.« wirbt Apple. Hört, hört. Das mit dem bes­ten Brow­ser der Welt sei mal dahin gestellt, aber daß es nun auch eine Windows-​Version gibt (XP und Vista) ist grund­sätz­lich erst mal eine feine Sache.

Ein ers­ter schnel­ler Test zeigt ein nicht son­der­lich aus­ge­reif­tes Pro­dukt, das für sich bean­sprucht der schnellste Brow­ser unter Win­dows zu sein. HTML–Sei­ten wer­den in der Regel zügig geren­dert, obwohl dabei doch etli­che Schwä­chen auf­tre­ten. Da wer­den ein­fa­che HTML–Aus­zeich­nun­gen wie fett und kur­siv nicht dar­ge­stellt, auch mit jQuery und/​oder gene­rell mit Java­Script gibt es Pro­bleme, wenn ich mir z.B. mein nicht wirk­lich kom­pli­ziert erstell­tes Pho­to­log anschaue.

Apple-​Chef Steve Jobs stellte die Neue­rung ges­tern auf der Apple-​Entwicklerkonferenz vor:

»Was wir haben, ist der inno­va­tivste Brow­ser der Welt und der schnellste Brow­ser unter Windows«

Was auf jeden Fall sehr schnell funk­tio­nierte, war das Fin­den von ekla­tan­ten Sicher­heits­lü­cken. Diese Beta stellt wohl eher eine Alpha-​Version da, die sich nur unwe­sent­lich vom ste­cken geblie­be­nen SWIFT–Pro­jekt zu unter­schei­den scheint. Mac­News faßt es tref­fend zusam­men mit:

»Feh­ler unter Mac OS X: Klei­nig­kei­ten einer Beta-​Version […] Feh­ler und Win­dows: Fun­da­men­ta­ler Fehlstart«

In der momen­ta­nen Fas­sung taugt der Brow­ser unter Win­dows jeden­falls nicht mal zum ernst­haf­ten Tes­ten von Web­sei­ten. Aber bis im Okto­ber die finale Ver­sion erschei­nen soll, ist ja noch Zeit zum Nachbessern.

Link: Presse-​Information – Apple stellt Safari für Win­dows vor